Wohnen im Haus Bernadette

Das Haus Bernadette sorgt seit Erbauung 1974 durch Krankenschwester Elisabeth Germroth und ihrem Ehemann dem Architekten Günter Germroth für das Wohlbefinden aller Bewohnerinnen und Bewohner.

Unser gut überschaubares, ruhiges Haus verfügt nun nach der Erweiterung über 71 Bewohnerplätze, die sich auf Einzelzimmer und Doppelzimmer verteilen. Bodentiefe Verglasungen geben den ungehinderten Blick in den hauseigenen Garten frei. Im Erdgeschoss ermöglichen die Zimmer einen direkten Zugang zum Garten. Durch einen Aufzug erreichen Sie alle Etagen, sodass Sie mühelos Verwaltung oder unsere Küche aufsuchen können.

Zur Stärkung der Hausgemeinschaft sind Besuche untereinander oder in unseren Aufenthaltsräumen natürlich möglich. Unterhaltung, Freude und Abwechslung sind ein selbstverständlicher Teil unserer Philosophie, denn auch in Pflegesituationen sollten Sie auf angenehme Lebensumstände nicht verzichten müssen.

Unsere Zimmer sind zweckdienlich und liebevoll eingerichtet. Die Grundeinrichtung wird durch uns gestellt, gerne können Sie natürlich jedoch Ihren Lieblingssessel mitbringen. Darüber hinaus bieten wir alle notwendigen technischen Einrichtungen wie Telefon, verschiedene Telekommunikationsanschlüsse und zahlreiche Rufknöpfe an. Die gesamte Technik wird regelmäßig von unserem Hausmeister überprüft.

Nähere Informationen

Mainblick

Große Fensterflächen lassen den ungehinderten und wunderschönen Blick über die Wiesen, Felder, über den Main bis zur Kirchturmspitze zu.
Umgeben von grünen Wiesen und Kleingärten lädt das nur unweit entfernte Mainufer zu Spaziergängen ein.
Der Ortskern von Großkrotzenburg bietet eine reiche Auswahl an Geschäften aller Art an, Cafés und Gaststätten ergänzen das Angebot.
Die nahegelegenen Städte Hanau und Seligenstadt bieten zahlreiche kulturelle Angebote und sind beliebte Ausflugsziele.

Wohnen bei uns

Bewohnerzimmer

Große Fenster ermöglichen den Blick auf Garten und das Mainufer. Die Grundeinrichtung stellt unser Haus und gerne können Sie Ihren Lieblingssessel mitbringen. Jedes Zimmer ist mit einer Notrufanlage ausgestattet.

Aufenthaltsraum

Zum geselligen Beisammensein oder gemeinsamen Speisen laden unser Salon Theresa im 1.OG und das Stübchen Theresa im EG ein.

Loggia

Zwei Loggien bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wie Fernsehen, Musik hören oder Lesen und sind beliebter Treffpunkt zum gemütlichen Plausch unter Freunden.

Weitere Angebote

Gemütliche Sitzbereiche bieten dazu ein Wohnzimmerfeeling und laden zum gemeinsamen Verweilen ein. Neben einem modernen Wellnessbad verfügt das Haus selbstverständlich auch über einen hauseigenen Frisiersalon.

Verpflegung

Wir servieren unseren Bewohnern täglich vier Mahlzeiten, die altersgerecht, abwechslungsreich und vielseitig sind. Dieses Angebot wird außerdem und je nach Bedarf durch kleine Zwischenmahlzeiten in Form von Obst oder Joghurt ergänzt.

Diabetiker erhalten zusätzlich eine Spätmalzeit. Schon- oder Diätkost sind selbstverständlich möglich. Durch unsere hauseigene Küche können wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche schnell und unproblematisch eingehen.
Auf Wunsch richten wir Ihnen gerne einen Festtagstisch zu Ihrem Geburtstag. Die Speisepläne der jeweiligen Woche hängen in den Wohnbereichen aus. Täglich kann mittags zwischen zwei verschiedenen Gerichten gewählt werden.
Ihre persönlichen Wünsche werden von uns berücksichtigt. Durch feste Essenszeiten unterstützen wir einen geregelten Tagesablauf. Zu den Mahlzeiten reichen wir eine Auswahl warmer und kalter Getränke. Darüber hinaus werden Sie regelmäßig mit Getränken auf dem Zimmer versorgt.

Besonderheiten

Barrierefrei

Durch den Aufzug sind alle Etagen barrierefrei erreichbar, die Verwaltung, die Küche, die Aufenthaltsräume und der Garten sind problemlos zugänglich. Gegenseitige Besuche im Haus sind mühelos möglich.

Garten

Der großzügig angelegte Garten mit Terrasse und Pavillon lädt zum Spazieren ein. Hier erleben Sie Natur, genießen Sie die Sonne oder treffen sich zu einem Gespräch. Grill- und Laternenfeste sind gern gesehene Höhepunkte an lauen Sommerabenden.

Einrichtungsbeirat

Der Einrichtungsbeirat besteht aus 5 Mitgliedern und ist die gewählte Interessenvertretung des Hauses. Er hat ein Informations- und Mitgestaltungsrecht bei bewohnerbezogenen Entscheidungen. Der Einrichtungsbeirat wird alle 2 Jahre neu gewählt.